Lesen ... welche Leidenschaft!

Lesen ist Leidenschaft. Auch bei den Kleinsten! Bei Athesia Buch im Twenty in Bozen, Bücher für jedes Alter!

Ich erinnere mich noch, als ich ein Kind war liebte ich es mir Märchen vorlesen zu lassen. Ich wollte, dass mir meine Großmutter immer die gleiche Geschichte vorliest, die die mir am besten gefiel. Und erwartete dabei, dass die immer die gleiche Sprachmelodie benutzt und die Stimme entsprechend der verschiedenen Märchenfiguren ändert. Es war eine magische Atmosphäre.

Als ehemalige Grundschullehrerin, hatte Sie ein besonderes Gespür dafür und genoss es manchmal auch das Ende umzugestalten! 

Wir verbrachten viele Stunden zusammen und der Raum, der dem Lesen gewidmet war, war unser Lieblingsplatz. Wir schufen uns eine kuschelige Leseecke, mit Kissen in verschiedenen Größen und farbigen Decken, wo wir dann nebeneinander in der Nähe des Holzofens sitzend, uns in ein gutes Buch vertieften. Eine schöne Erinnerung!

Ich bin zwar jetzt erwachsen, aber die Leidenschaft für das Lesen ist ungebrochen. Im Gegenteil, sie ist noch größer geworden. Bei einem guten Buch kommen immer starke Emotionen hoch. 

Um Kinder an das Lesen heranzuführen, müssen wir sie mit Geschichten unterhalten, lange bevor sie selbst das Lesen lernen. Vorlesen ist sicherlich der richtige Anfang, um in den Kindern das Interesse für Erzählungen zu wecken und sie für diese wunderbare Welt zu begeistern.

Der Weg dorthin könnte mit einem Besuch der Buchhandlung Athesia Buch im Erdgeschoss des Twenty beginnen.

Dort können die Eltern ihre Kinder Bücher aussuchen lassen, sie gemeinsam mit ihnen Eltern durchblättern und damit ihre Interessen kennenlernen und ihnen entgegenkommen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Athesia Buch sind geschult und aufmerksam und gehen auf die Bedürfnisse des kleinen Lesers ein.

Es ist sehr wichtig, mit den Kindern über die Geschichten zu sprechen, die sie bereits gelesen haben, sie zu fragen, ob es sich um eine packende Geschichte gehandelt hat, zu ergründen, was sie daran gefesselt hat, sich die Eigenschaften der Figur des Buches beschreiben zu lassen, die sie bevorzugen.

All dies sind Details, die behilflich sein können damit sich das Kind im Angebot orientieren kann.

Es ist nicht einfach, sie bei der Auswahl eines Buches zu begleiten. Es geht dabei um sehr persönliche und delikate Entscheidungen. Die Kinder sind gerade dabei die Welt zu entdecken. Das geschieht auch über die Geschichten, die sie wählen und damit ihren Geschmack ausdrücken. Das erfordert viel Fingerspitzengefühl und großen Respekt für seine Meinung.

Es kommt häufig vor, dass Bücher, die wir selbst vor Jahren verschlungen haben, bei den Lesern von heute nicht ankommen. Es geht also auch darum über Neues am Markt informiert zu sein.

Grafisch interessant aufgemachte kleine Bücher sind eine hervorragende Möglichkeit, das Interesse der Kleinen für das Lesen zu wecken! Sollte ein Kind nicht sofort das richtige Buch finden, dürfen wir es nicht entmutigen oder daraus schließen, dass es nicht gerne liest. Vielleicht ist es einfach nicht der richtige Moment, vielleicht braucht es auch nur etwas Zeit und Geduld bis es versteht, welchen Spaß das Lesen machen kann.
 
Öffnungszeiten